Instrument-002
Startseite
Anmeldung

Teamspeak 3

F

U

N

K

Z

E

N

T

R

A

L

E

Besucher online

Aktuell sind 592 Gäste und 16 Mitglieder online

Klicke auf den Namen, um das persönliche Profil eines aktiven Mitglieds des JG 4 zu besuchen:

Fotos der Messerschmitt Me 262 A-1a bzw. Avia S-92

An dieser Stelle folgen in Kürze weitere Informationen zur Messerschmitt Me 262 A-1a des Luftfahrtmuseums in Prag-Kbely.


Innerer Vorflügel und Tragflächenübergang
Avia S-92, tschechoslowakischer Nachkriegsbau der Messerschmitt Me 262 A-1a
Querruderstellung bei Steuerknüppelbewegung nach links
Rumpfspitze der Me 262 mit Haubenteil der Bordwaffenabdeckung
Ansicht der Me 262 A-1a bzw. Avia S-92
Tschechoslowakische Hoheitsabzeichen am Rumpfhinterteil und dem Leitwerk der Avia S-92 (Me 262 A-1a)
Jagdflugzeug Me 262 A-1a bzw. Avia S-92 im Luftfahrtmuseum Prag-Kbely
Rundes Fenster der Bordschießkamera (BSK) an der Spitze der Messerschmitt Me 262 A-1a
Ovale Abdeckungen über den ursprünglichen Öffnungen für die MK108-Bordkanonen
Blick in den Schacht des Bugfahrwerks 
Bugrollwerk und Fahrwerkklappen der Messerschmitt Me 262 
Hülsenauswurföffnungen der 30-mm-Bordkanonen vor der Bugradklappe der Me 262 A-1a
Strahltriebwerk Jumo 004 und Rumpfspitze der Me 262 A-1a
Rumpfspitze und Rumpfmittelteil mit Kabinenaufbau der Messerschmitt Me 262
Rückenpanzerung des Flugzeugführers und Cockpit-Windschutzaufbau über dem 24V-Außenbordanschluss des elektrischen Bordnetzes 
Rechte Tragfläche mit Triebwerksgondel vor dem Rumpf und dem Leitwerk der Me 262 A-1a bzw. Avia S-92
Triebwerk Junkers Jumo 004B-1 unter der rechten Tragfläche
Seitenansicht des Strahljägers im Luftfahrtmuseum Prag-Kbely
Junkers Jumo 004B-1 Strahltriebwerk der Messerschmitt Me 262 A-1a
Junkers Jumo 004B-1 Strahltriebwerk der Messerschmitt Me 262 A-1a

Fotos der Messerschmitt Me 262 A-2a

An dieser Stelle folgen in Kürze weitere Informationen zur Messerschmitt Me 262 A-2a des Royal Air Force Museums in London-Hendon.


Blick auf die innere und äußere Landeklappe der linken Tragfläche
Seitenansicht der Messerschmitt Me 262 A-2a des RAF-Museums in London-Hendon
Seitenansicht der Messerschmitt Me 262 A-2a des RAF-Museums in London-Hendon
Aufbaudeckel mit den Öffnungen der Maschinenkanonen zwischen der Rumpfspitze und dem rechten Haubenteil
Rumpfhinterteil und Rumpfmittelteil mit dem Kabinenaufbau
Balkenkreuz und taktische Nummer auf dem Rumpfhinterteil der Me 262 A-2a 
Leitwerksträger, Höhen- und Seitenleitwerk der Messerschmitt Me 262 A-2a
Leitwerksträger und Rumpfhinterteil der Me 262 mit Rumpfband des JG7
Höhen- und Seitenruder mit Flettnerklappe
Verkleidung des linkes Triebwerks
Rumpfboden und Rollwerk der Me 262 A-2a 
Federbein, Felge und Laufrad des rechten Hauptfahrwerkes
Kabinenaufbau mit Haube über der inneren Landeklappe der linken Tragfläche
Turbinen-Luftstrahl-Triebwerk der Me 262 zwischen der inneren und äußeren Landeklappe 
Blick auf die Rückseite des Junkers Jumo 004 der Messerschmitt Me 262 A-2a
Steuerung des linken Querruders und der zugehörigen Flettnerklappe
Ansicht des Strahljägers von links
Blick über die linke Tragfläche auf den Kabinenaufbau der Messerschmitt Me 262
Jumo-004-Triebwerk unter der linken Tragfläche
Panzerglas im vorderen Windschutzaufbau des Cockpits
Ansaugöffnung und Anlasserverkleidung des Junkers Jumo 004 
Ausgefahrene äußere Landeklappe vor der Verkleidung des Jumo-004-Strahltiebwerks
Einstiegsklappen in der Verkleidung des linken Triebwerks
Einstiegsklappen in der Verkleidung des linken Triebwerks
Rumpfspitze, linkes Haubenteil (über den Bordwafen) und Rumpfmittelteil mit Cockpit 
Innerer Vorflügel, Strahltriebwerk und mittlerer Vorflügel der Me 262 von vorne gesehen
Triebwerk Junkers Jumo 004 der Messerschmitt Me 262 A-2a
Ansaugöffnung, Anlasserverkleidung und erste Schaufelblattreihe des 8-stufigen Axialverdichters
Federbein, Schlauchleitungen und Abdeckbleche des linken Hauptfahrwerks
Ansicht der Messerschmitt Me 262 A-2a von vorne links
Linkes Haubenteil und Auswurföffnungen für die Hülsen der Mk108-Bordmaschinenkanonen
Bugrollwerk, Rumpfspitze und Aufbaudeckel mit Mündungen der Bordmaschinenkanonen
Rumpfspitze und Federbein des Bugrollwerks
Achtung! Nicht am Bugrad schleppen!
Markierung zum Aufbocken am Rumpfvorderteil der Me 262
Fahrwerkschacht und Bugradklappe mit Antrieb
Rumpfunterseite der Me 262 mit dem Hauptfahrwerk und dessen Restabdeckungen
Bugrollwerk und Hauptfahrwerksbeine der Me 262
Felge und Laufrad des Bugrollwerks
Felge und Laufrad des Bugrollwerks
Frontalansicht der Messerschmitt Me 262 A-2a
Fenster der Bordschießkamera (BSK) an der Rumpfspitze der Me 262 
Mündungen der Bordmaschinenkanonen vor dem gepanzerten Windschutzaufbau
Mündung einer Mk108-Maschinenkanone und Blick auf die Züge und Felder des Laufs
Rumpfhinterteil der Me 262 mit Wartungsklappe und Peilrahmen
Hülsenauswurföffnungen der rechten Mk108-Bordmaschinenkanonen vor den Restabdeckungen der Hauptfahrwerksbeine
Fenster der Bordschießkamera (BSK) an der Rumpfspitze der Me 262
Hauptfahrwerk und Abdeckbleche neben dem rechten Triebwerk 
Hauptfahrwerk und Abdeckbleche neben dem rechten Triebwerk 
Ansaugöffnung und Anlasserverkleidung des Junkers Jumo 004 
Erster einsatzreifer Strahljäger der Welt, die Messerschmitt Me 262
Ansicht der Me 262 von vorne rechts
Profil der Me 262 - in der Randkappe der rechten Tragfläche fehlt die Positionsleuchte
Steuerung des rechten Querruders und der zugehörigen Flettnerklappe
Steuerung des rechten Querruders und der zugehörigen Flettnerklappe
Ausgefahrene äußere Landeklappe vor dem rechten Triebwerk der Me 262
Rückseite des Strahltriebwerks 
Blick auf die Ausstoßöffnung des Triebwerkes zwischen der inneren und äußeren Landeklappe 
Strahljäger mit der taktischen Nummer 4 
Dreiteiliger Windschutzaufbau des Cockpits
Ansicht der 'Schwalbe' von rechts
Leitwerk mit Hakenkreuz und der Werknummer 112372
Leitwerksträger, Höhenleitwerk, Seitenleitwerk und blau-rotes Rumpfband des JG7
Leitwerksträger, Höhenleitwerk, Seitenleitwerk und blau-rotes Rumpfband des JG7

Fotos der Messerschmitt Me 262 B-1a bzw. Avia CS-92

An dieser Stelle folgen in Kürze weitere Informationen zur Messerschmitt Me 262 B-1a des Luftfahrtmuseums in Prag-Kbely.


Strahltriebwerk Junkers Jumo 004B-1 an der linken Tragfläche der Messerschmitt Me 262
Doppelsitzer Messerschmitt Me 262 B-1a im Luftfahrtmuseum Prag-Kbely
Darstellung von Wartungsarbeiten am Triebwerk Junkers Jumo 004B-1 der Me 262 
Me262-Triebwerk Junkers Jumo 004B-1 im Detail
Rumpfspitze mit Bugfahrwerk des Me262-Trainers
Bugradklappe mit Antrieb und Federbein des Me262-Bugrollwerkes  
Vergrößerter Windschutzaufbau des Schulflugzeuges
Darstellung von Wartungsarbeiten am Triebwerk Junkers Jumo 004B-1 der Me 262
Aufbaudeckel mit den Mündungsöffnungen der 30-mm-Bordwaffen
Ansicht der Messerschmitt Me 262 B-1a bzw. Avia CS-92 von vorne links
Bugsektion der Me 262 mit dem Fahrwerk und den entsprechenden Abdeckklappen
Fahrwerksklappe mit Warnhinweis: Achtung! Nicht am Bugrad schleppen!
Rechtes Triebwerk Junkers Jumo 004B-1
Rumpfspitze, Aufbaudeckel mit Mündungsöffnungen, rechtes Haubenteil und Rumpfmittelteil mit Kabinenaufbau 
Verkleidung des rechten Strahltriebwerkes
Blick auf die ausgefahrenen Vorflügel und das Balkenkreuz auf der rechten Tragfläche
Rumpfmittelteil und Rumpfhinterteil mit dem vergrößerten Kabinenaufbau der zweisitzigen Variante der Me 262
Cockpit des zweisitzigen Me262-Schulflugzeuges
Aufbockpunkt unter der rechten Tragfläche
Aufbockpunkt unter der rechten Tragfläche
Ausgefahrene äußere Landeklappe sowie die Querruder- und Flettnerrudersteuerung der rechten Tragfläche
Blick auf das Querruder mit der zugehörigen Flettnerklappe sowie der ausgefahrenen äußeren Landeklappe
Verlängerter Windschutzaufbau des Cockpits über der Seitenwand des Me 262-Trainers
Ansicht der Messerschmitt Me 262 B-1a bzw. Avia CS-92 von hinten links
Ansicht des Strahljagd-Trainers von hinten rechts
Rumpfhinterteil der Me 262 B-1a mit dem auslaufenden Kabinenaufbau und dem anschließenden Leitwerksträger
Leitwerksträger, Seiten- und Höhenleitwerk der Messerschmitt Me 262 B-1a
Rumpfhinterteil mit den taktischen Zeichen und dem großen Balkenkreuz
AUslaufender Flügelübergang zwischen Rumpfmittel- und Hinterteil
Ansicht der Me 262 B-1a im historischen Hangar des Luftfahrtmuseums in Prag-Kbely
Rückseitige Ansicht des Jumo-004-Strahltriebwerkes zwischen der inneren und äußeren Landeklappe 
Rückseite des Strahltriebwerkes Junkers Jumo 004B-1 der Messerschmitt Me 262 B-1a

Fotos der Messerschmitt Me 262 B-1a

An dieser Stelle folgen in Kürze weitere Informationen zur Messerschmitt Me 262 B-1a der Messerschmitt-Stiftung.


Aufnahmen der ILA 2010

Dreiteiliger Windschutzaufbau der Messerschmitt Me 262
Profilansicht der Messerschmitt Me 262 B-1a
Blick über die Tragfläche und das Triebwerk auf das Rumpfmittelteil mit der Kabine für den Flugzeugführer
Die Messerschmitt Me 262 B-1a 'Schwalbe' im Sonnenschein auf dem Vorfeld
Die Messerschmitt Me 262 B-1a 'Schwalbe' im Sonnenschein auf dem Vorfeld
Rumpfspitze, Aufbaudeckel mit Mk108-Mündungsöffnungen , linkes Haubenteil und Rumpfmittelteil mit Cockpit
Frontalansicht des Strahljägers in seiner Parkposition auf dem Vorfeld 
Mündungen der Bordkanonen im vorderen Rumpf
Rumpfspitze mit den Mündungsöffnungen der vier 30-mm-Bordmaschinenkanonen
Ansicht der Messerschmitt Me 262 von vorne rechts
Die Me 262 auf der Rollbahn kurz vor dem Start der Flugvorführungen
Flugvorführung der Messerschmitt Me 262 auf der Internationalen Luftfahrt Ausstellung (ILA) 2010 in Berlin 
Flugvorführung der Messerschmitt Me 262 auf der Internationalen Luftfahrt Ausstellung (ILA) 2010 in Berlin
Flugvorführung der Messerschmitt Me 262 auf der Internationalen Luftfahrt Ausstellung (ILA) 2010 in Berlin
Flugvorführung der Messerschmitt Me 262 auf der Internationalen Luftfahrt Ausstellung (ILA) 2010 in Berlin
Flugvorführung der Messerschmitt Me 262 auf der Internationalen Luftfahrt Ausstellung (ILA) 2010 in Berlin
Die Me 262 nach der Flugvorführung beim Ausrollen auf der Landebahn
Im Schleppverfahren gelangt die Me 262 wieder in ihre Parkposition 
Schleppmechanik an der Me 262 welche im Sonnenschein auf dem Rollfeld wartet
Reinigung der Windschutzaufbauten über dem Rumpfmittelteil
Linke Tragfläche mit ausgefahrenen Vorflügeln und der Positionsleuchte in der Randkappe 
Ausgefahrener innerer und mittlerer Vorflügel der linken Tragfläche
Heck der Me 262 mit dem Leitwerksträger, den Flossen und Rudern
Höhen- und Seitenleitwerk der Me 262 mit aufgebrachter Werknummer 501244 und Kennzeichen D-IMTT
Leitwerksträger, Seiten- und Höhenleitwerk der Messerschmitt Me 262
Blick auf Tragfläche, Triebwerk und Rumpf der Me 262 B-1a der Messerschmitt-Stiftung
Federbein, Antrieb und Bugradklappe des vorderen Rollwerkes
Blick auf die Bugradklappe und in den Fahrwerksschacht des Me262-Bugrollwerkes


Aufnahmen der ILA 2008

Federbein des Bugrollwerkes vor dem rechten Triebwerk
Die Messerschmitt Me 262 B-1a auf der ILA 2008
Das Strahlflugzeug vor den Ausstellungshallen des Messegeländes
Die Me 262 B-1a der Messerschmitt-Stiftung auf dem Vorfeld
Heckansicht der Messerschmitt Me 262 B-1a
Ansicht der Me 262 von hinten rechts
Ansicht der Me 262 von hinten rechts
Me 262 mit geöffneter Cockpithaube
Dreiteiliger Windschutzaufbau über der inneren Landeklappe
Steuerung für das rechte Querruder sowie die zugehörige Flettnerklappe
Übergang zwischen der rechten Tragfläche und dem Flugzeugrumpf
Fenster der Bordschießkamera (BSK) und Mündungen der Maschinenkanonen (Typ Mk108) an der Rumpfspitze
Steuerstange für den Schleppvorgang am Bugrollwerk der Me 262
Chef-Testpilot Wolfgang Schirdewahn und Techniker der Messerschmitt-Stiftung gemeinsam mit 'ihrer' Me 262 B-1a
Chef-Testpilot Wolfgang Schirdewahn hinter dem vorderen Windschutzaufbau im Cockpit der Messerschmitt Me 262 B-1a
Die Me 262 nach Abschluss der ILA 2008 - Blick auf das Seitenruder mit der hinteren Positionsleuchte


Aufnahmen der ILA 2006

Innerer Vorflügel und Flügelübergang
Ausgefahrene Vorflügel an der linken Tragfläche
Tarnmuster auf Rumpf und Triebwerksgondel der Me 262
Bugspitze des Me262-Nachbaus 
Hülsenauswurföffnungen unter dem linken Haubenteil
Federbein und Bugradklappe der Me 262
Rollwerk am Bug der Messerschmitt Me 262 B-1a
Rumpfspitze und linkes Triebwerk
Federbein des Bugfahrwerkes
Abdeckung über dem Windschutzaufbau des Cockpits
Abgedeckte Luftansaugöffnung des linken Triebwerks
Rechtes Hauptfahrwerk mit Laufrad, Felge und den Abdeckklappen