Startseite
Anmeldung

Teamspeak 3

F

U

N

K

Z

E

N

T

R

A

L

E

Besucher online

Aktuell sind 816 Gäste und 14 Mitglieder online

Klicke auf den Namen, um das persönliche Profil eines aktiven Mitglieds des JG 4 zu besuchen:

JG4_Doctom
OFFLINE
2774
JG4_Doctom
Thomas
0071
08.01.2014
52 Jahre
Rosenheim

Zum JG4 verschlug es mich als es im Traditionsgeschwader STG2 Immelmann mit CLOD abwärts ging. Wir wurden vom JG4 freundlichst aufgenommen und adopptiert. Als Staffelführer vom STG2 konnte ich hier freundlicherweise auch beim JG4 weiterwirken.
Flugtechnisch komme ich aus der Segelfliegerecke. Konnte hier in Südafrika 1985 und Australien 1987 meine Künste im 300km Dreiecksflug testen. 1994 wars dann zu Ende, nach einem tödlichen Flugunfall in der Familie hab ich die reelle Fliegerei dann aufgegeben.
Mit FS 2004 habe ich den Einstieg in die Computersimulation gefunden. Mit IL2 1946 in die Online Fliegerei. So landete ich über das STG2 Immelmann beim JG4.
Eine fantastische Simulation findet sich in DCS, hier nenne ich die Module: Flaming Cliffs 3, FW 190 Dora, BF 109 Kurfürst, L-39 natürlich die Huey, mein Eigen. In der SU Flanker 27, drehe ich gerne Onlinerunden. 

Kameraden,
ich gebe hiermit meine Versetzung in die Altersabteilung bekannt. Der Punkt, den ich Bendwick beschrieben habe, ist jetzt für mich da. Der Enthusiasmus ist irgendwie verloren gegangen.
Es war schön mit Euch der Sonne entgegenzusteigen. Es gab viele Flüge, an die ich mich gerne erinnere. Tiefflugnavigation mit verwirrten Dui :-) Widu's latent vorhandene Rechts- Linksschwäche. Landwirtschaftsminister Falkenberg der am liebsten mit 4x50kg unter einer 109 ackern gehen würde. Usw. Wir haben viel zusammen gelacht. Gelitten wenn ein Kamerad getroffen wurde. Aufgeatmet, wenn selbstlos die belegte sechs freigeschossen wurde. Gefreut, wenn das Ziel vernichtet war. Geärgert, wenn die Prozentpunkte zu wenig waren. Gewundert wie man mit einem Teesieb heimkam. Mit stolzer Brust gelandet. Lachend Fliegerdenkmäler bewundert. Seelenverwandschaft was die Fliegerei betrifft. An all das Erinnere ich mich gerne.
Es war schön eine Staffel führen und anleiten zu können und dabei zu sehen wie sich fliegerische Erfolge weiterentwickelten. Dies war auch immer der Anspruch an mich selbst, die Bomberstaffel fliegerisch und taktisch nach vorne zu bringen. 

Ich hoffe, dass ich einigen im Bomberflug und der JU 87 weiterhelfen konnte. Dabei möchte ich Meteor nicht unerwähnt lassen.
Möchte mich bei Bendwick und Widu bedanken. Ohne Euch gäbe es das JG4 nicht.

18.11.2019
09.03.2017