Startseite
Anmeldung

Teamspeak 3

F

U

N

K

Z

E

N

T

R

A

L

E

Besucher online

Aktuell sind 1013 Gäste und 10 Mitglieder online

Klicke auf den Namen, um das persönliche Profil eines aktiven Mitglieds des JG 4 zu besuchen:

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Battle of Stalingrad

Battle of Stalingrad 15 Okt 2014 14:05 #371

  • Gotha229
  • Gotha229s Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 1620
  • Dank erhalten: 384

DUI schrieb: Wenn man der Aussage eines Nutzers Glauben schenken darf, sollen von Metacritic wohl alle Bewertungen wieder gelöscht werden. Wohl, weil es sich um ein noch nicht veröffentlichtes Spiel in der Betaphase handelt.


Wenigstens etwas, aber da ist es doch schon recht unverständlich, warum ne vorherige Bewertung überhaupt möglich ist. Trotzdem besteht immer noch die Gefahr, dass der Käse nach Veröffentlichung wieder losgeht, sobald ein paar immer noch Enttäuschte wieder Nuller-Rezensionen verfassen. Und so stinksauer wie da manche auf die Entwickler sind, kann ich mir das vorstellen :(

Ich hoff auch, dass so fatale und seltene FM-Sachen auch noch unkompliziert gelöst werden können und BoS dann simulationstechnisch groß rauskommt, auch wenn ich mir dann abends die Frage stellen muss ob CloD oder BoS.
Oh mann, wir haben hier schon so "erste-Welt-Probleme"... :dry:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Gotha229.

Battle of Stalingrad 15 Okt 2014 20:09 #372

  • Meteor2
  • Meteor2s Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 114
  • Dank erhalten: 20

Karaya schrieb: Mein Vertrauen in 777 Studios und Jason im Speziellen hinkt doch sehr stark seit RoF, wo es immer hieß: "Nein, FM Fixes sind zu teuer und zeitaufwändig, aber hey... kauf doch noch ein Flugzeug wenn du schon hier bist sonst sperren wir vl. noch zu".

Eine historische Kampfflugzeugsimulation steht und fällt zu einem nicht unbeträchtlichen Teil mit den Flugmodellen. In den Belangen würde sich 777 denke ich einen großen Gefallen tun, wenn sie mal Graphen rausbringen würden die zeigen: Geschwindigkeit bzw. Steigrate vs Höhe für Flieger XY. Das würde einige Skepsis aus dem Weg räumen und das Ganze etwas transparenter machen, anstatt blauäugig auf die Entwickler zu vertrauen und jedes Mal wenn man einen Zweifel äußert gesagt zu bekommen, dass man doch eh keine Ahnung hat.

Es stimmt schon, dass wir nicht die Qual der Wahl haben was WWII Flugsimulationen anbelangt, daher habe ich auch sowohl DCS WWII als auch BoS finanziell unterstüzt. Trotzdem lass ich mich aber nicht für dumm verkaufen...

Habe auch gerade gegen die Unlocks gestimmt, das hat für mich in einer ernsthaften Sim nichts zu suchen. Zumindest sollte das auf den offline Modus beschnränkt sein und man nicht versuchen, Leute die hauptsächlich am MP interessiert sind mit Gewalt zur Kampagne zu zwingen.

Release ist ja jetzt in knapp einem Monat, mal schauen was sich dann getan hat bzw. tut. Von meiner Seite sind die 90$ für die Premium Version erst mal genug, da möchte ich erst noch überzeugt werden bevor ich weiteres Kapital hineinstecke.


Das sehe ich jetzt genauso und bin auch froh nur eine Silber-Kennung zu haben.
Das minimiert den Verlust, den ich erwarte jetzt nicht mehr, daß BoS eine ernstzunehmende Simulation wird.
Dazu sind die Abweichungen vom Il2-Konzept zu groß und der Wille der Entwickler vernünftig mit ihren (ehemaligen) Fans zu kommunizieren zu klein.
Optisch recht gut gelungen (Nacht / Wetter), aber das reicht eben nicht.

Wenn BoS jetzt auf Grund der Fehler der Entwickler eingeht, stört mich das überhaupt nicht (mehr). Die Arroganz der Entwickler hat mich schon sehr gestört und mein Fass zum Überlaufen gebracht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Battle of Stalingrad 16 Okt 2014 17:38 #373

  • Sputnik
  • Sputniks Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 348
  • Dank erhalten: 52
So, nun wurde die Matacritic Seite wieder re-settet, mit dem Hinweis, dass es sich um ein fertiges Spiel handelt. Nach dem Release sollen dann alle Reviews erneut gelöscht werden. Bis jetzt hat das Spiel ein 0 und eine 9. Ich schätze mal, das wird auch nach dem Release einfach so weiter gehen. :lol: :sick:

Ich habe dem Spiel eine 10 gegeben gehabt, aus dem einfachen Grund, weil eine 7.5 leider nicht viel geändert hätte. Das Traurige ist, dass man gezwungen wird, dieses Spiel mitzuspielen, denn wenn einer ne Kalschnikov bringt, machts leider keinen Sinn mit Weihwasser aufzulaufen.

Lustigerweise hatt das Spiel am Schluss eine knappe 7, was ja eigentlich gar nicht so falsch ist auf das Gesamte gesehen. Irgendwie balanciert sich doch irgendwie alles aus.

Irgendwie scheinen alle, inkl. den überarbeiteten Entwickler durch zu drehen im Moment. Ich finde das einfach nur schade. War immer stolz und froh, dass ich mir die Call of Duty-Foren mit den schreienden Kiddies nicht antun musste. Aber leider scheints auch im Sim Genre nicht viel besser zu laufen, wenigstens wenn man sich die letzen Tage im BoS Forum anguckt. Zum glück gibts da noch interne Foren wie dieses hier, wo es sich lohnt die Beiträge zu lesen und neben viel Fachwissen auch einen normalen Umgangston herrscht.

Nun ja, ich warte auch immer noch auf den Release, habe BoS schon länger nicht mehr installiert. Ich fände es aber schon toll, wenn wir vom Jg4 auch an der Ostfront flögen, meiner Meinung nach gibt es genügend Argumente dafür. Unlocks hin oder her, für mich ist/wird BoS wohl oder übel die nächste Sim in die ich vermehrt Zeit investieren möchte, da DCS zu wenig Inhalt und CloD im Szenario zu beschränkt ist.

@Karaya
hast du Han die Daten die du hier im Forum gepostet hast bezgl. der F4 und G2 als PN geschickt? Würde mich wunder nehmen, was er dazu meint.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Battle of Stalingrad 16 Okt 2014 17:56 #374

  • sKylon
  • sKylons Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 553
  • Dank erhalten: 159
Der, meiner Meinung nach, Kardinalfehler von 1C777 war BoS als IL2-Nachfolger zu bewerben, wo es doch nur ein RoF mit anderen Texturen und Flugzeugen ist.

Ich habe ein Spiel erwartet, dass den Standards und Möglichkeiten der bisherigen IL2-Titel entspricht bzw. sie nach den heutigen Möglichkeiten erweitert.
Stattdessen bezeichnen sie BoS jetzt selbst nicht mehr als "flight sim", sondern als "flight game".

Mein Eindruck von ihrer Strategie ist dass sie mit der Verwendung des Titels "IL2" die Simulationsfans gewinnen wollten, die dann schön vorab das Spiel gekauft haben und als Tester genutzt wurden. Erst später wurde dann klar, dass Simulationsfans garnicht die Zielgruppe sind sondern Computerspieler, denen sie sicher nicht vorab 90$ aus den Rippen hätten leiern können.

Bliss hat es im ATAG-Forum meiner Ansicht nach sehr schön beschrieben:
theairtacticalassaultgroup.com/forum/showthread.php?t=13300

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Battle of Stalingrad 16 Okt 2014 18:12 #375

  • Continu0
  • Continu0s Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 861
  • Dank erhalten: 208
Wobei Bliss auch schlicht und einfach eine Agenda gegen 1C777 hat... Er kann meist extrem gut Argumentieren und hat häufig recht, aber ich glaube nicht, dass er jemals BoS gespielt hat. Und dafür, dass er keine Ahnung von BoS hat, lehnt er sich schon verdammt weit aus dem Fenster.

Vor allem erliegt er der Illusion, dass an der BoS-Engine gar nichts geändert werden kann. Zwar wird es schwer sein, aber entscheidend ist nicht, ob was geändert werden kann, sondern wie schnell...

Der Krieg um das Ganze nimmt übrigens absurde Züge an. Wie man sehen kann, habe ich Bliss im verlinkten Thread 2-3 Fragen gestellt. Innerhalb von 6 Stunden kriege ich dann von AbortedMan (der sich annonym im Forum angemeldet hat, da er schonmal gebannt wurde) eine PM, ich solle Bliss nicht glauben und es gäbe diesen und diesen Gegenbeweis...

Kindergarten...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Continu0.

Battle of Stalingrad 16 Okt 2014 19:11 #376

  • Widukind
  • Widukinds Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 4679
  • Dank erhalten: 1855
Bitte ins engl. übersetzten:soll zu Han per pm

Ich bin heute wieder Focke geflogen.Folgendes ist mir aufgefallen.

Wenn man die Focke zwischen 250-350 fliegt ist sie sehr instabil in einer links Kurve.Sie stall dann leicht nach links unten weg.
Der Drehmoment vom Motor wirk sich zu stark aus,und auch auf den Joistick Man muss immer stark rechts drücken,das normalisiert sich aber erst ab rund 400KM/h.(mein Joistick ist 2 Wochen alt.Thrustmaster)

Ich war mit der Focke im Steigflug mit manuellen Prop Pitch.
Ich zog sehr stark ,drehte den Pitch hoch und sah zu meiner Überraschung das ich um 110 KM/h fliegen kann?!
Mann hängt irgentwie in der Luft.
Schön kann man sehen was ich meine in diesen Kunstflugvideo 0.24min und 1.33min.
Könnt ihr das bitte richtig stellen ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Widukind.

Battle of Stalingrad 16 Okt 2014 19:19 #377

  • sKylon
  • sKylons Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 553
  • Dank erhalten: 159

Continu0 schrieb: Wobei Bliss auch schlicht und einfach eine Agenda gegen 1C777 hat...


Vielleicht ist Deine Behauptung korrekt, eine Agenda zu haben heisst aber nicht Unrecht zu haben.

Er kann meist extrem gut Argumentieren und hat häufig recht, aber ich glaube nicht, dass er jemals BoS gespielt hat.


Er sagt offen dass er es nicht gespielt hat, könntest Du wissen wenn Du seine Posts dazu gelesen hättest.

Und dafür, dass er keine Ahnung von BoS hat, lehnt er sich schon verdammt weit aus dem Fenster.


Sehe ich nicht so da er im wesentlichen auf den Netcode und die Spiel-Engine von CoD und RoF vergleicht, und BoS ist nichts anderes als RoF was den Kern des Spiels angeht.

Vor allem erliegt er der Illusion, dass an der BoS-Engine gar nichts geändert werden kann. Zwar wird es schwer sein, aber entscheidend ist nicht, ob was geändert werden kann, sondern wie schnell...


Sorry, ich bin mir nicht sicher ob es Bliss ist der einer Illusion erliegt.

Der Krieg um das Ganze nimmt übrigens absurde Züge an. Wie man sehen kann, habe ich Bliss im verlinkten Thread 2-3 Fragen gestellt. Innerhalb von 6 Stunden kriege ich dann von AbortedMan (der sich annonym im Forum angemeldet hat, da er schonmal gebannt wurde) eine PM, ich solle Bliss nicht glauben und es gäbe diesen und diesen Gegenbeweis...

Kindergarten...


Ich kenne AbortedMan nicht und sehe auch nicht, was das mit den Aussagen von Bliss zu tun hat. Wenn es Gegenbeweise gibt sollte er sie im entsprechenden Thread publik machen. Kindergarten sind diejenigen im Thread, die Bliss persönlich angehen und nicht auf seine Aussagen reagieren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Battle of Stalingrad 16 Okt 2014 19:19 #378

  • Continu0
  • Continu0s Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 861
  • Dank erhalten: 208
Dear Han

Today, I flew the Focke Wulf 190 again. The following came to my attention:

If one flys the 190 between 250 and 350 km/h, she is very unstable in a left side turn. She stalls very easily to the left in that situation. The torque-effect is too strong, also on the joystick. One has to pull to the right constantly. The effect only disapears after reaching 400 km/h. (My Joystick is a 2-week old Thrustmaster Warthog).

What is more, I was in a climb with the Focke, with manual prop-pitch. I pulled very strong, decreased the pitch (more rpm) and to my surprise I could fly 110 km/h. Somehow, one is hanging in the air. You can see that very well in the following video at 0:24.

Could you please correct that?

Thanks in Advance,
JG4_Widukind

(Link musst du noch einfügen)
Folgende Benutzer bedankten sich: Widukind

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Continu0.

Battle of Stalingrad 16 Okt 2014 19:20 #379

  • DUI
  • DUIs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 3021
  • Dank erhalten: 1105
Wenn ich mich recht erinnere, kritisierte Bliss von Anfang an, dass die RoF-Engine ihre Beschränkungen haben würde. Also vor allem hinsichtlich der maximalen Anzahl an MP-Spielern und Objekten (Fahrzeuge, Flugzeuge, etc.).

Da wurde er meines Wissens bis jetzt noch nicht durch die Entwicklung widerlegt. Mit aktuell maximal 50-60 Spielern auf den Servern (korrigiert mich, falls ich falsch liege) steht BoS sicher nicht schlecht da und womöglich sind auch noch Optimierungen am Netzcode möglich. Bzgl. der Anzahl Objekte würde ich mir nach dem, was ich so mitbekomme, erlauben zu behaupten, dass das wirklich ein Problem werden könnte. So ist in den automatisch generierten Kampagnenmissionen ja anscheinend nicht sonderlich viel los. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, sind pro Mission nur bis zu 10 Maschinen in der Luft (auch hier lasse ich mich gerne korrigieren).

Ich bin mir nicht sicher, ob Bliss diese Vermutung auch geäußert hat (oder nur eins, zwei Leute aus dem JG4), aber für mich wird vor allem entscheidend, inwieweit die Entwickler bereit sein werden, BoS nach Veröffentlichung zu verbessern - und eben nicht nur um weitere Inhalte zu erweitern. Unabhängig davon, wie gut es zur Veröffentlichung sein wird, bei einer Flugsim sind meiner Meinung nach ständig Verbesserungen bzw. Anpassungen möglich und nötig.

P.S.: Wir diskutieren hier im offenen Forumsbereich. Also besser nicht zu viele Dinge bzw. Namen erwähnen, die "vertraulich" sind.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Battle of Stalingrad 16 Okt 2014 19:28 #380

  • Continu0
  • Continu0s Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 861
  • Dank erhalten: 208
Ja, danke für den Input, DUI. Vor allem ist es wohl wenig sinnvoll, sich hier über Bliss zu streiten. Was bringt es schon...

Eine abschliessende Bemerkung kann ich trotzdem nicht sein lassen: Bliss ist für mich eine Person, die weit mehr Integrität aufweisst, als manch andere Gestalt in der Community. Zudem hat man dem Mann unglaublich viel zu verdanken (Man kann kaum erahnen was). Trotzdem möchte ich empfehlen, dass man auch ihn ein wenig kritisch hinterfragt.
Ich habe (zwar sehr wenig) auch schon Forumsbeiträge von Ihm gesehen, die nicht fair waren, bzw. wo kaum mehr sachlich argumentiert werden konnte.

Bezüglich der BoS-Engine: Auf jeden Fall kann die geändert werden. Wie gesagt ist die Frage blos, wie viel Aufwand das benötigt und über welchen Zeitraum das möglich ist. Wenn Änderungen eine halbe Neuprogrammierung zur Folge haben, dann gute Nacht.

Man darf aber auch nicht unterschätzten, dass das ganze Team um BoS wahrscheinlich noch nie mehr Möglichkeiten hatte als jetzt. WW2 verkauft sich nunmal einfach besser als WW1 und so wird vielleicht ein wenig Luft für Verbesserungen geschaffen. Wer weiss...
Man darf auf jeden Fall den Release gespannt abwarten... ;-)
Bis sich BoS macht, verbringe ich nach wie vor meine begrenzte Zeit mit Cliffs...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum